Food – türkisches Schneckenbörek

Eine Frau vereint viele Talente – so viel steht fest. Eines meiner Talente ist der Hang zum Nachkochen und Ausprobieren von Leckereien.

Auf den Spuren meinter türkischen Wurzeln habe ich ein super einfaches und schnell zuzubereitendes Börek gezaubert:

Frau nehme:

  • frischen oder abgepackten Yufka Teig (ca. 6 Lagen)
  • 500gr Börek peynir (Käse)
  • ein Bund Petersilie oder Mangold
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 500gr Gehacktes
  • 2 Eier
  • 500gr Yoghurt
  • ein wenig Öl, Salz und Pfeffer
  • Sesaml und oder Kreuzkümmel zum Verzieren

Die Yufka Blätter auf der Arbeitsplatte ausrollen. Anschließend den Peynir in eine Schale bröckeln. In eine weitere Schüssel Yoghurt, Eier, Salz und Pfeffer sowie 2-3 EL Öl rühren. Dann in der Pfanne das Gehacktes mit den Zwiebeln anbraten und danach auskühlen lassen. Sofern man Mangold statt Petersilie verwenden möchte sollte auch dies mit Zwiebeln angebraten werden. Zuletzt noch das Bund Petersilie hacken und in eine Schüssel geben. Nun noch ein Backblech vorbereiten und den Ofen langsam vorheizen.

Wenn alles präpariert ist kann es losgehen 🙂

Mit einem Pinsel – oder einfach mit der Handfläche die Yoghurtmasse auf dem Teifblatt verreiben. Gut einbalsamieren! Anschließend wählen zwischen Gehacktes-Schnecke oder Käse-Petersilien-Schnecke. Man sollte nicht alles vermischen, kann man aber frei nach Gusto gerne tun.

Den Inhalt (Petersilie und Käse ODER Gehacktes-Zwiebelmasse und Käse) frei nach Schnauze über die Teigfläche krümeln. Dan an einem Ende beginnen, eine Rolle zu formen. Das Ende der Rolle mit der Yoghurtmassen verkleben und anschließend eine Schnecke daraus drehen. Die Schnecke auf das vorbereitete Backblech legen und mit einem Pinsel und der Yoghurtmasse einpinseln. Anschließend Sesam und Kreuzkümmel darüber streuen.

Diesen Vorgang mit allen Teigfladen wiederholen, bis alles befüllt und auf dem Blech ist.

Den vorgeheizten Ofen nun auf 170Grad und Umluft stellen und das Blech für ca. 15-20 Min hineingeben. Da jeder Ofen anders ist, jeder die Schnecken mal dicker oder dünner rollt gibt es keine Patentdauer. Immer kontrollieren und schauen, dass die Schnecken bräunlich werden.

Anschließend auskühlen lassen und genießen 🙂 Afiyet olsun!

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s