DIY – The Couchtisch

Einen wunderschönen guten Abend zusammen,

da die Resonanz auf den Blog sehr positiv gewesen sind freue ich mich bereits heute einen weiteren Post live zu stellen.

Heute geht es um einen Couchtisch. Einen Paletten-Couchtisch. Ich scheine mich als Paletten-Junkie zu outen.

Aber Paletten sind einfach so vielseitig einsetzbar und kombinierbar. Sie sind aus natürlichem Material, was einem Raum Natürlichkeit und Ruhe gibt und modern gestaltbar. Ein toller Allrounder also.

Im Folgenden erzähle ich euch, wie ich unseren Tisch gebastelt habe.

Hier schonmal ein Vorgeschmack:

IMAG2243

  1. Der Kampf um die Palette

Die einfachste Lösung ist der Kauf einer Europalette in einem nahegelegenen Lager (ca. 15€). Oder aber man düst zu einem großen Möbelhaus und fragt dort bei der Warenausgabe gezielt nach Holzabfällen. Auch dort findet man vernünftige Paletten, die jedoch keine originalen Europaletten sind. Das ist mir jedoch egal gewesen, da der Couchtisch dadurch etwas kleiner ausgefallen ist und mir das sehr entgegen kam.

  1. Das Schleifen

An dieser Stelle kommt wieder ein elektrischer Handschleifer ins Spiel. Diesen mit rotem Schmirgelpapier beziehen und losschleifen, bis man das Gefühl einer glatten Oberfläche ohne hervorstehende Splitter hat.

  1. Die Farbauswahl

Nun hat man die Qual der Wahl. Bei der Auswahl der Farbe ist es wichtig, eine Innenfarbe/Innenlack zu wählen, der keine Giftstoffe enthält. Weiterhin sollte man sich entscheiden, ob man die Palette nahezu natürlich belassen möchte oder ein Raum-Highlight in bunt oder aber auch eine schlichte Farbe wie weiß oder lichtgrau möchte.

Ich persönlich habe mich für blickdichtes Lichtgrau entschieden. Da in unserem Wohnzimmer bereits ein kräftiger Holztisch hervorsticht wäre ein zweiter abweichender Holzton sehr unruhig.

  1. Pinseln

Nun sollte man mit einem ca. 4 cm breiten Haarpinsel die Winkel der Palette streichen und im Anschluss mit einer Farbrolle die einzelnen Latten streichen.

Es empfiehlt sich bei Holz zwei Mal zu streichen, damit die Farbe an allen Stellen einheitlich ist.

  1. Special Ad Ons

Theroretisch ist der Tisch fertig. Sieht aber noch mau aus. Bei unserem Tisch habe ich mich für größere Rollen entschieden, die es vereinfachen, den Tisch von A nach B zu verschieben. Außerdem war er für unsere Sofahöhe einfach zu tief und ich wollte gerne einen putzfreundlichen Tisch.

Daher habe ich unter die eigentliche Palette noch eigens zugeschnittene Holzbalken (die ich auch zuvor in der Farbe lackiert habe) angeschraubt. Somit hat der Tisch nun eine Gesamthöhe von ca. 40 cm.

Danach habe ich die Rollen montiert, die den Tisch ebenfalls um ca. 10-12 cm erhöhen und ihn beweglich machen.

Zu guter Letzt habe ich eine Glasplatte beim Glaser zuschneiden lassen (ca. 50€ mit abgerundeten Kanten) und diese Glasplatte mit Klebestripes von Tesa auf dem Holz fixiert.

Alles in allem konnte ich auch hier wieder für kleines Budget (ca. 70-90€ mit Glasplatte) und etwas kreativer Betätigung ein einzigartiges Schmuckstück ins Häusle einbinden und beweisen, dass einfache Europaletten ein toller Allrounder und für jede Wohnung geeignet sind.

IMAG2241

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “DIY – The Couchtisch

  1. Super schöne Idee, ich wollte mir vielleicht auch demnächst aus Paletten ein Bett bauen, allerdings sind mir dafür Europaletten ein wenig zu teuer, weil ich ja ein paar mehr bräuchte.
    Also wenn du einen Tipp hast, wie ich kostengünstig an mehrere Paletten komme, nehme ich den dankend an 🙂

    Gefällt mir

    1. Vielen lieben Dank!
      Es hält sich aber budgetär in Grenzen. Wie viele würdest du für ein Bett benötigen? 6 schätzungsweise…je nach Höhe und Breite.

      Eine Palette kostet ca 13 Euro. Güngstiger bekommst du sie vielleicht, wenn du mal ein paar große Möbelhäuser abfährst. Die haben dort Holfabfälle, die aber noch total intakt sind. Hierbei ist es aber schwierig, so viele der gleichen Größe zu finden.

      Ich wünsche dir viel Erfolg beim Basteln!!
      LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s